alware

Beweise

Wir verbessern den thermischen Komfort, ermitteln eine effektive und effiziente Auslegung und Betriebsweise der Gebäudetechnik und zeigen Einsparpotentiale auf (vgl. Referenzen)

Messungen und Bestandsaufnahmen von Gebäuden im Betrieb, für die wir unsere Beratung durchgeführt haben, bestätigen, dass unsere Empfehlungen den prognostizierten Nutzen erbringen.

Die folgende exemplarische Auswahl zeigt, wie das Funktionieren der von alware ermittelten Lösungen in der Praxis nachgeprüft worden ist.

 


Wohnbebauung in Stuttgart

Messungen an den Erdwärmesonden haben gezeigt, dass die Anlage vorher oft taktete und zeitweise deaktiviert war. Nach der von alware empfohlen Reduzierung zeigten die Messdaten einen störungsfreien und taktungsarmen Betrieb mit hoher Volllaststunden-Auslastung.

Die Gebäude werden mit der reduzierten Leistung der Anlage seit 2010 nachhaltig mit Erdwärme beheizt.

180208 Foehrich Messung 740

Referenzprojekt: Wohnbebauung in Stuttgart


Wohnhaus in Braunschweig

Messungen an der Heizungsanlage (Korrelation Heizkurve über der Außentemperatur) zeigten, dass eine Reduzierung der Anschlussleistung der Fernwärme von 140 kW auf 90 kW möglich ist. 

Seit 2009 läuft das Gebäude mit der reduzierten Heizleistung von 90 kW ohne Einschränkungen: Die Trinkwarmwasserbereitung liefert weiterhin ausreichend heißes Wasser für die Bewohner und die Heizung hält das Gebäude weiterhin warm.

180208 Wohnhaus BS 740